Tor zum Herzen

Literatur

Beschreibung

August Schmölzer | Cornelia Krebs

Im Film mimt er meist den harten Hund. Privat ist der steirische Schauspieler August Schmölzer zarter besaitet, als man vielleicht meinen möchte. “gustl58 – Initiative zur Herzensbildung” heißt der Verein, den der etablierte Charakterdarsteller vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat. Das Ziel: Menschen helfen, die es nicht so gut getroffen haben. Das reicht von zusätzlichen Bildungsmöglichkeiten für Kinder bis hin zu Hilfe im Katastrophenfall. Vor allem aber plädiert der Initiator für ein grundsätzliches Miteinander, für ein aufeinander Zugehen, für Hellhörigkeit, wenn es um das nächste Umfeld geht.

Die Wege zur Menschlichkeit waren allerdings nicht immer unbeschwerlich. Als oft kränkelndes Kind hatte August Schmölzer lange das Gefühl, nirgendwo wirklich dazuzugehören, seine Emotionalität wollte nicht so recht passen zum harten Leben auf dem Land. Erst die Schauspielerei öffnete ihm das Tor zum Herzen. Und in seiner Heimatgemeinde ist er längst ein Held, der sich auch kein Blatt vor den Mund nimmt. Ein autobiografischer Bericht über einen ungewöhnlichen Mann und sein bemerkenswertes Projekt, aufgezeichnet von Cornelia Krebs.

Verlag: CM Medienverlag
Format: 13 x 21 cm, 136 Seiten, Softcover
ISBN 978-3-900254-86-5, (2. Auflage), Preis: Euro 12,95

www.medienverlag.at